Bei Erkrankungen des Bewegungsapparates:

  • Arthrose
  • Hüftdysplasie(HD) und Ellenbogendysplasie
  • Patellaluxation
  • Kreuzbandriss
  • Frakturen/Posttraumatisch
  • Sehnenverletzungen
  • Wirbelsäulenerkrankungen
  • Bewegungseinschränkungen

Bei neurologischen Erkrankungen:

  • Bandscheibenvorfall
  • Cauda-Equina-Syndrom
  • Lähmungen
  • Ataxie

Bei alten Hunden:

  • Verbessern der Lebensqualität
  • Schmerzlinderung
  • Mobilisation

Vor-und Nachbehandlung von Operationen:

  • Muskelaufbau
  • Ödeme
  • Narbenbehandlung

Anderes:

  • Koordinationsschulung
  • Störungen im Bereich der Atemwege
  • Vorbeugung von Fehlbelastungen bei jungen Hunden (z.B: HD-gefährdete Rassen)
  • Sporthunde